Praktische Informationen

Wann soll ich mich am besten anmelden?

  • Sprachaufenthalte in Europa
    Wenn Sie sich ein bis zwei Monate vor Kursbeginn anmelden, bleibt genügend Zeit für die Abwicklung der Formalitäten. Lediglich für Kurse in der Hochsaison (Juli und August) empfehlen wir eine frühere Anmeldung. Kurzfristige Buchungen sind meistens möglich.

  • Sprachaufenthalte in Übersee
    Je nach Land und Aufenthaltsdauer brauchen Sie ein Studentenvisum. Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die Bestimmungen. Hier raten wir Ihnen, sich spätestens drei Monate vor Ihrem Kurs anzumelden.

Wie melde ich mich an?

Entweder Sie füllen das Anmeldeformular der gewählten Sprachschule aus und schicken oder faxen es uns oder Sie rufen uns an. Wir nehmen Ihre Angaben auch telefonisch entgegen.

Was geschieht nach meiner Anmeldung?

Sie erhalten eine Bestätigung, dass Sie an der Sprachschule aufgenommen werden. Gleichzeitig wird eine Anzahlung fällig. Der Rest ist einen Monat vor Kursbeginn zahlbar.

Wo kann ich während des Sprachaufenthalts wohnen?

Normalerweise wohnen Studierende in Gastfamilien oder Studentenwohnungen. Auf Anfrage kann auch ein Zimmer in einem Hotel oder einer Pension gebucht werden. Sie können einen Sprachkurs auch ohne Unterkunft buchen.

Wie verläuft der erste Kurstag?

Das Schulteam heisst Sie willkommen und rüstet Sie mit Informationen über die Schule und die Umgebung aus. Sie legen einen Einstufungstest ab, damit die Schule Sie in die richtige Kursstufe einteilen kann.

Und wenn etwas schief läuft?

Wenden Sie sich zuerst an das Sekretariat der Schule, denn vor Ort lassen sich die Probleme meistens einfacher lösen als aus Distanz. Aber auch wir von der Agentur für Privatschulen stehen Ihnen vor, während und nach dem Aufenthalt zur Seite, sollten Schwierigkeiten auftauchen.